Weltpremiere beim fünften großen Adventskonzert: Dresdner Kreuzchor und Dresdner Kapellknaben singen erstmals gemeinsam im Stadion

Drucken

Bereits zum fünften Mal wird Dresden durch das große Adventskonzert zur Hauptstadt des Weihnachtsgefühls. Dann nämlich, wenn am 19. Dezember 2019 im Rudolf-Harbig-Stadion mehr als 20.000 Besucher aus nah und fern auf dem Rasen und den Rängen den Stimmen der bekanntesten und traditionsreichsten Chöre Dresdens lauschen. 

Weltpremiere: Zwei Chöre

Zum ersten Mal stehen 2019 neben dem Dresdner Kreuzchorauch die Dresdner Kapellknabenauf der Bühne. Der mehr als 300 Jahre alte Chor der Katholischen Hofkirche ist genauso wie die 800 Jahre alten Kruzianer Teil des immateriellen Weltkulturerbes. Schon in den vergangenen vier Jahren waren beim großen Adventskonzert im Stadion Gänsehautmomente garantiert. Wie sich das Klangerlebnis eines nun noch einmal gewachsenen Chores im Stadion anfühlen wird, muss man sicher selbst erleben.        

Große Dresdner Schauspielerin führt durch den Abend 

Neben dem Chor und den solistischen Gästen verschiedener Genres steht jedes Jahr auch der Moderator im Mittelpunkt des Interesses. Und jedes Jahr wird die Verkündung des Namens mit großer Spannung erwartet. 2019 wird die bekannte CharakterschauspielerinClaudia Michelsen, selbst gebürtige Dresdnerin, das Publikum durch das Adventskonzert begleiten. 

Die bei einem breiten Fernseh- und Kinopublikum beliebte Michelsen wurde bereits vielfach für ihre Rolleninterpretationen ausgezeichnet. Ihre Stimme leiht sie inzwischen ebenfalls zahlreichen erfolgreichen Hörbuchproduktionen. 

Partner des Adventskonzerts 

Zur unvergleichlichen Atmosphäre im Stadion gehört natürlich auch in diesem Jahr ein wahres Firmament aus Herrnhuter Sternen. Das heimelige Leuchten bringt im wahrsten Sinne des Wortes Licht in die Dunkelheit der vorweihnachtlichen Nacht und macht damit ebenfalls die Botschaft des Advents erlebbar. 

Neben der Herrnhuter Sterne GmbHstehen weitere starke Partner an der Seite der Veranstalter. So unterstützt neben der Imagekampagne des Freistaates ‚So geht Sächsisch‘auch wieder das Dresdner Druck- und VerlagshausSachsens größtes vorweihnachtliches Event. Der Mitteldeutsche Rundfunkwird das Konzert in seinem Programm zur Hauptsendezeit ausstrahlen und auf vielfältige Weise begleiten. 

Tickets sind noch zu haben

Bereits seit dem 13. Juli läuft der Vorverkauf. Noch sind Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, SZ-Treffpunkten und auf der Website des großen Adventskonzerts erhältlich. 

Stehplatz-Tickets ab 20,00 Euro (ermäßigt15,00Euro) zzgl. VVK-Gebühr

Sitzplatz-Tickets ab 30,00 Euro (ermäßigt ab 22,00Euro) zzgl. VVK-Gebühr

Premium-Tickets 90,00 Euro (ermäßigt 69,00Euro) zzgl. VVK-Gebühr

VIP-Tickets sowie Logen können unter www.adventskonzert.deangefragt werden.

Der Ablauf am Konzerttag ist wie folgt geplant:

Mehr Informationen gibt es unter www.adventskonzert.de